Aktuelles Recht für Gastgeber


Seminarbewertung: Bewertung dieser Veranstaltung: 6 Bewertung dieser Veranstaltung: 6 Bewertung dieser Veranstaltung: 6 Bewertung dieser Veranstaltung: 6 Bewertung dieser Veranstaltung: 6 Bewertung dieser Veranstaltung: 6

Das Seminar wird als Online-Schulung durchgeführt.

Umgang mit rechtlichen Fallstricken

Angesichts der COVID19 Pandemie und der entsprechenden Verordnungen ändert sich die Situation für Gastgeber nahezu täglich.

In diesem Online-Seminar erhalten Sie Unterstützung, wie Sie in dieser – auch rechtlich – unübersichtlichen Situation navigieren können.

Teilnehmer (max. 25 Personen)

Fach- und Führungskräfte aus allen Bereichen des Tourismus

Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen (Bitte beachten Sie das Rücktrittsrecht laut § 8 der Teilnahmebedingungen.)

Themen

  • Die Corona Pandemie – höhere Gewalt / außergewöhnliche Umstände auf unbestimmte Zeit?
  • Rechtsbeziehung zwischen Kunden und Anbietern (Hotel)
  • Betriebsuntersagung und Beherbergungsverbot
  • Auswirkungen von Belegungsbeschränkungen, Einreiseverboten, Reisewarnungen,
  • Einschränkung der geplanten Verwendung.
  • Sorgfaltspflichten und AGB  

    Die Unterlagen werden Ihnen im Nachgang des Webinars zur Verfügung gestellt.

    Technik

    Das Webinar wird mit der Software Zoom durchgeführt.

    Kurzanleitung: Beitreten zu Zoom

    1. Falls noch nicht geschehen, installieren Sie bitte Zoom zuerst über folgenden Link: https://zoom.us/download. Melden Sie sich dann an oder klicken Sie auf "An Meeting teilnehmen".
    2. Klicken Sie anschließend auf "Beitreten".
    3. Geben Sie dann die Meeting-ID ein, die Sie von uns bekommen haben, und klicken Sie auf "Beitreten".
    4. Nun müssen Sie noch das Meeting-Passwort Klicken Sie dann auf "Dem Meeting beitreten" und die Verbindung wird gestartet.
    5. Sie kommen dann in einen Warteraum und werden durch uns eingelassen.

    Zum Datenschutz: In den letzten Monaten ist Zoom immer wieder in den Schlagzeilen erschienen, als schnell wachsendes Unternehmen mit Sicherheitsproblemen. Wir nehmen dies sehr ernst und haben vor dem Entschluss, Zoom zu verwenden, intensiv dazu recherchiert.

    Eine gute Zusammenfassung zeigt dieser Beitrag von Stephan Hansen-Oest, Fachanwalt für IT-Recht aus Flensburg. Wir setzen Zoom in der sichersten Stufe ein - mit Passwort und persönlicher Erlaubnis, beizutreten. Außerdem zeichnen wir die Webinare grundästzlich nicht auf.

    Falls Sie die Datenschutzrichtlinien des Unternehmens Zoom prüfen möchten, können Sie hier näheres erfahren.

     



    Unsere Empfehlung:


    zurück zur Seminarübersicht