Vermarktung barrierefreier Angebote


Seminarbewertung: Bewertung dieser Veranstaltung: 5 Bewertung dieser Veranstaltung: 5 Bewertung dieser Veranstaltung: 5 Bewertung dieser Veranstaltung: 5 Bewertung dieser Veranstaltung: 5

Das Seminar wird als Online-Schulung durchgeführt.

Haben Sie Angebote für ältere und/oder behinderte Menschen? Werden diese Angebote bereits ausreichend gebucht? In diesem Online-Seminar erfahren Sie, was Sie aktiv dafür tun können, um barrierefreie Angebote bekannter zu machen.

Ausgehend von den Eigenschaften Ihres Produktes formulieren wir Zielgruppen für Ihr Marketing und überlegen uns welche Informationen und Botschaften für potenzielle Kunden relevant sind. Wie verpackt man diese barrierefrei? Und über welche Marketingkanäle erreicht man die Zielgruppen? Am Ende kennen Sie die Schritte Ihrer aktiven Vermarktung. 

Teilnehmer (max. 25)

Marketingfachleute aus allen Bereichen des Tourismus

Mindestteilnehmerzahl: 8 Personen (Bitte beachten Sie das Rücktrittsrecht laut § 8 der Teilnahmebedingungen.)

Themen

  • Definition und Bedeutung der „Zielgruppe“ aus Marketingsicht
  • Welche Informationen brauchen behinderte und ältere Menschen für die Kaufentscheidung? Auswahl relevanter Inhalte inklusive Vorstellung des bundesweiten Kennzeichnungssystems „Reisen für Alle“
  • Barrierefreie Gestaltung von Werbemitteln
  • Aktive Vermarktung barrierefreier Angebote: Geeignete Botschaften und korrektes Wording sowie Marketingkanäle für die aktive Vermarktung

Methoden
Online-Seminar über Zoom, Präsentation, praktische Beispiele, Gruppenarbeit

Kurzanleitung: Beitreten zu Zoom

  1. Falls noch nicht geschehen, installieren Sie bitte Zoom zuerst über folgenden Link: https://zoom.us/download. Melden Sie sich dann an oder klicken Sie auf "An Meeting teilnehmen".
  2. Klicken Sie anschließend auf "Beitreten".
  3. Geben Sie dann die Meeting-ID ein, die Sie von uns bekommen haben, und klicken Sie auf "Beitreten".
  4. Nun müssen Sie noch das Meeting-Passwort Klicken Sie dann auf "Dem Meeting beitreten" und die Verbindung wird gestartet.
  5. Sie kommen dann in einen Warteraum und werden durch uns eingelassen.

Zum Datenschutz: In den letzten Monaten ist Zoom immer wieder in den Schlagzeilen erschienen, als schnell wachsendes Unternehmen mit Sicherheitsproblemen. Wir nehmen dies sehr ernst und haben vor dem Entschluss, Zoom zu verwenden, intensiv dazu recherchiert.

Eine gute Zusammenfassung zeigt dieser Beitrag von Stephan Hansen-Oest, Fachanwalt für IT-Recht aus Flensburg. Wir setzen Zoom in der sichersten Stufe ein - mit Passwort und persönlicher Erlaubnis, beizutreten. Außerdem zeichnen wir die Webinare grundästzlich nicht auf.

Falls Sie die Datenschutzrichtlinien des Unternehmens Zoom prüfen möchten, können Sie hier näheres erfahren.

zurück zur Seminarübersicht