Bildrechte und Onlinerecht


Seminarbewertung: Bewertung dieser Veranstaltung: 6 Bewertung dieser Veranstaltung: 6 Bewertung dieser Veranstaltung: 6 Bewertung dieser Veranstaltung: 6 Bewertung dieser Veranstaltung: 6 Bewertung dieser Veranstaltung: 6

Das Seminar wurde von den Teilnehmern mit 1,3 bewertet.

Touristische Websites und Soziale Medien rechtlich sicher gestalten

Die Online-Präsentation von Reisen und die Abwicklung von Buchungen im Onlinebereich bietet viele Rechts- und Abmahnfallen. Dieses Seminar vermittelt Ihnen praxisorientiert die Grundlagen der Bild- und Urheberrechte sowie des Online-Rechts. Der Schwerpunkt liegt auf der Bewerbung der Angebote mit Bildern und Texten und dem elektronischen Abschluss typischer inlandstouristischer Verträge mit dem Gast.

Teilnehmer (max. 12)
Fach- und Führungskräfte aus allen Bereichen des Tourismus.
Mindestteilnehmerzahl: 8 Personen (Bitte beachten Sie das Rücktrittsrecht laut § 8 der Teilnahmebedingungen.)

Themen

  • Die Bildinhalte (Persönlichkeitsrechte, Formen der Einwilligung zur Veröffentlichung von Personenbildnissen, Besonderheiten bei Personenbildnissen in sozialen Medien, Tipps zur rechtskonformen Personenfotografie bei fehlenden Einwilligungen, Beachtung von Design-, Marken- und Urheberrechten abgebildeter Gegenstände)
  • Der Erwerb und die Vergabe von Nutzungsrechten (das Urheberrecht und seine Grenzen, Lizenzen, eigene Fotos vor Missbrauch in Sozialen Medien schützen, Prüfungspflichten der Bildnutzer, Inhalte einer Abmahnung und was tun bei Abmahnungen, Haftungsfragen)
  • Anforderungen an die Angebotsdarstellung und Onlinebuchung im Internet und in sonstigen elektronischen Medien (Soziale Medien, Apps etc.)

Methoden
Vortrag, Fallbeispiele aus der Rechtspraxis, Diskussion



Unsere Empfehlung:


zurück zur Seminarübersicht