Meetings, Besprechungen und Workshops ergebnisorientiert steuern


Neu im Angebot!

Häufig sind Sie gefordert, Meetings und Teamsitzungen strukturiert zu planen und ergebnisorientiert zu leiten.

Inhalte in anregender und verständlicher Weise darzustellen und zu präsentieren, ist eine Grundvoraussetzung für jeden erfolgreichen Vortrag. Neben der Vermittlung des Inhalts spielen Fragen der Visualisierung, des Medieneinsatzes und der Rhetorik eine entscheidende Rolle.

Beim Moderieren sind Fähigkeiten zur Gesprächsführung bzw. Gesprächslenkung gefragt. Der Moderator übernimmt die Aufgabe, Diskussionen ziel- und lösungsorientiert zu steuern, ohne als Person in den Vordergrund zu treten. Entscheidend für diesen Kommunikations-prozess ist es, Methoden situationsgerecht auszuwählen und flexibel einzusetzen.

Teilnehmer (max. 10)

Fach- und Führungskräfte aus allen Bereichen des Tourismus

Mindestteilnehmerzahl: 8 Personen (Bitte beachten Sie das Rücktrittsrecht laut § 8 der Teilnahmebedingungen.)

Themen

  • Die Rolle und Aufgaben des Moderators
  • Planung, Vorbereitung, Zielfestlegung und Phasen einer Moderation
  • Der „Werkzeugkasten“ eines Moderators: Techniken / Hilfsmittel / Visualisierungsmöglichkeiten
  • Maßnahmen vereinbaren und Verbindlichkeit herstellen
  • Strukturierungsmöglichkeiten und Lenkungstechniken für Diskussionen
  • Umgang mit schwierigen Teilnehmern

Methoden

Kurze Theorieteile ergänzt durch Praxistipps, Kleingruppenarbeit, Videofilme, Übungen von Präsentations- und Moderationssituationen und Checklisten

zurück zur Seminarübersicht